Krautgarten Silberdistelstraße
Krautgarten Silberdistelstraße


Wer sind wir?

Wir sind ein Verein (nicht im Vereinsregister eingetragen) mit ca. 60 Mitgliedern, mit einem guten Querschnitt durch alle Altersklassen. Manche von uns sind schon viele Jahre dabei. Jedes Mitglied erhält jedes Jahr eine Parzelle, die etwa 15 Meter lang und 2,7 Meter bzw. 4 Meter breit ist. Im Herbst legen wir in einer Mitgliederversammlung die Pflanzliste fest. Im Frühjahr klären wir Termine und besprechen die Gemeinschaftsarbeiten.

Zu Beginn der Vegetationsperiode bereiten Landwirt und Gärnter zuerst den Boden vor, dann vermessen wir die Parzellen und stecken sie ab. In einer Gemeinschaftsaktion säen und pflanzen wir und bauen die Wasserversorgung wieder auf. Brachflächen am Rand werden kostenfrei an interessierte Mitglieder vergeben, die dort zusätzliche Pflanzen anbauen und so auch das Unkraut in Schach halten.

Für die Bewässerung nutzen wir einen eigenen Brunnen, dessen Wasserqualität wir jährlich prüfen lassen.

Je nach Witterung Anfang bis Mitte Mai teilen wir die Parzellen zu, im November endet dann unser Gartenjahr. Bei Düngung und Pflanzenschutz richten wir uns nach den Kriterien des ökologischen Landbaus. Da sich die Initiative der Krautgärten besonders an die Städter richtet, ist gärtnerisches Wissen nicht erforderlich ;-) Unser Projekt bietet die Chance, selbst zu erleben, wie unsere Nahrung wächst und wie viel Freude und Mühe die Pflege eines Gartens macht.

 

 

 

 

 

Die Gemeinschaft soll auch nicht zu kurz kommen: Darum feiern wir im Herbst ein kleines Fest in unserem Krautgarten, bei dem natürlich auch Selbstgezogenes auf den Tisch kommt.

Wie viel Zeit muss ich pro Woche aufbringen?
Der Zeitaufwand variiert im Verlauf der Gartensaison. Im Schnitt ca. 2 bis 3 Stunden pro Woche. Wenn das Unkraut „schießt“, kann es schon leicht das Doppelte werden. Und wenn die Sonne brennt, muss man mehr Zeit zum Gießen einrechnen. Zur Urlaubszeit ist es sehr empfehlenswert, sich eine Vertretung zu suchen (Feldnachbarn oder Freunde/Verwandte).

Einige Aufgaben werden als „Minijobs“ an die Mitglieder vergeben. Es wäre schön, wenn sich jedes Mitglied für das reibungslose Funktionieren entsprechend seinen Fähigkeiten einbringt.

Kartoffelsetzen
Krautgarten Satzung vom 18.11.2011
Hier können Sie die Satzung als PDF-Dokument herunterladen.
_Krautgarten_Satzung_18.11.11.pdf
PDF-Dokument [132.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krautgarten Silberdistelstrasse, 2020